1.Mai

Tag der Arbeit – Walpurgisnacht – Maifeier, Maifeuer – Beltaine?

 

Der 1. Mai.

Ich lernte ihn in meiner Kindheit als Kampf- und Feiertag der Arbeiter kennen. Demonstrationen, große Reden, Fahnen und Wimpel und der Maibaum vor dem Haus, das waren die Zutaten des 1. Mai in meiner Kindheit. So, wie die Kindheit schwand, verging der Staat, in dem diese stattfand und vergingen die angeordneten Feiern.

Die Walpurgisnacht rückte wieder mehr in das Interesse der Menschen. Alte Bräuche wurden belebt: Maibaumaufstellen, Hexenfeuer, Hexentanz – alles was in der Erinnerung geblieben war, kam zu Ehren.

Ich begann mich mit Sagen und Mythen zu beschäftigen. In vielen wird von uralten Traditionen und Festen berichtet, die zu der Jahreszeit, in der die Natur wieder zum Leben erwacht, stattfanden, berichtet. So Manches findet sich heute im Osterfest wieder. Doch findet es dort nur, wer genau hinschaut. Besser zu sehen sind diese uralten Traditonen, die sich zwar immer wieder wandelten, doch nie ganz verschwanden, am 1. Mai. Die ältesten Überlieferungen über Feiern im Frühling und im ganzen Jahrekreis hier in Europa fand ich bisher in den keltischen Traditionen. Der erste Mai wird als Belaine beschrieben. Beginnend mit dem Sonnenuntergang am Vorabend und endend mit dem Sonnenaufgang am Tag danach, feierten die keltischen Stämme ihr Frühlingsfest.

Im Buch „Die Kelten – Weisheit und Mythos“ von Juliette Wood heißt es dazu:

„Beltaine, das Fest des hellen Feuers, fand am ersten Mai statt und läutete den Sommer ein, den die Dichter als schönste Jahreszeit bezeichneten. An jenem Tag errichteten die Druiden große Feuer, durch die sie das Vieh trieben. Dabei sangen sie Zaubersprüche, um das Vieh vor Krankheiten zu schützen. Auch zu Beltaine verschwimmen die Grenzen zwischen der Welt der Menschen und dem Geisterreich. Allerdings besuchen zu Beltaine friedfertige Geister die Erde. Das Licht, das die Dunkelheit besiegt, dominiert die Symbolic von Beltaine. …“

In diesem Sinne wünsche ich allen Lesern einen wunderschönen Maifeiertag

.

Advertisements

Ein Kommentar zu “

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s